Crowdfunding
Vereine werben um Unterstützung

Pforzheim, 06.06.2020

Pforzheim: Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele gemeinsam – so lautet das genossenschaftliche Prinzip und dieses wird auf der Crowdfunding-Plattform der Volksbank Pforzheim für Vereine und Unterstützer digital erlebbar.

Der TSV Mühlhausen hätte gern einen Kamelritt zum Balancieren, eine Stehwippe und eine Kletterwand, die Löbliche Singergesellschaft von 1501 Pforzheim sucht Paten für die nächsten Stolpersteine in Pforzheim und die Elterninitiative Buckenberg-Haidach-Hagenschieß würde gern einen Street-Soccer-Court errichten. Es mangelt in der Region nicht an Ideen, oft jedoch an den nötigen Finanzmitteln - in Corona-Zeiten umso mehr. Damit die Projekte dennoch umgesetzt werden können werben die Vereine und Organisationen jetzt über die „Viele schaffen mehr“-Plattform der Volksbank Pforzheim um Unterstützung.

Dass das über 160 Jahre alte Solidaritätsprinzip nach wir vor aktuell und erfolgreich ist, zeigt das Projekt „Kunstmanufaktur“ der Lebenshilfe Pforzheim-Enzkreis. Auch hier ist man zur Verwirklichung den Schritt über die Crowdfunding-Plattform der Genossenschaftsbank gegangen. Über 20.000,00 Euro wurden so für ein Atelier eingesammelt und das Projekt kann nun Wirklichkeit werden.

Darauf hoffen auch die Projektinitiatoren des TSV Mühlhausen, der Löblichen Singer von 1501 Pforzheim und die Elterninitiative Buckenberg-Haidach-Hagenschieß. Alle zeigen sich zuversichtlich und begeistert von dieser innovativen Spendenplattform. Auf dieser werden die Projekte vorgestellt, um im ersten Schritt ausreichend Fans für die Realisierung zu gewinnen. Sobald diese Zustimmung gegeben ist, geht das Projekt in die Finanzierungsphase. Ab diesem Zeitpunkt kann dann gespendet werden und zwar per Überweisung, per Lastschrift, mittels paydirekt oder auch mit Kreditkarte. Der TSV Mühlhausen konnte so über Pfingsten schon knapp die Hälfte der benötigten Finanzmittel auftreiben. Der Clou an den Spenden: Die Volksbank Pforzheim verdoppelt jede erste Spende eines Spenders (max. 50,- Euro).

Auf diese Weise wird das genossenschaftliche Prinzip einer starken Gemeinschaft mit Leben gefüllt. Und das liegt den Machern hinter der Plattform auf https://vbpf.viele-schaffen-mehr.de besonders am Herzen. „Wir bringen die Ideen der zahlreichen Vereine und gemeinnützigen Organisationen zusammen, weil es darum geht unsere Region in der wir leben und arbeiten zu verschönern“ sagt Volksbank-Vertriebsleiter Michael Kopf. „Da ist es selbstverständlich, dass auch die Bank sich unterstützend beteiligt.“ Viele weitere spannende Projekte werden folgen, ist sich Kopf sicher. Die Plattform ist Ende 2019 gestartet und laut den Anwendern sehr einfach zu bedienen.

Sie sind ein gemeinnütziger Verein und haben eine Idee für die das Geld fehlt?

Dann schauen Sie doch gleich auf unserer Crowdfunding-Plattform vorbei und lassen Sie sich davon überzeugen wie leicht das Spendensammeln ist.