Volksbank Pforzheim: Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats

Pforzheim, 21.05.2019

Pforzheim/Enzkreis: Dr. Gerhard Bossert, langjähriges Mitglied des Aufsichtsrats der Volksbank Pforzheim und seit 2000 dessen Vorsitzender, scheidet mit dem Ende der diesjährigen Vertreterversammlung aufgrund Erreichens der satzungsmäßigen Altersgrenze aus dem Amt aus. Nachfolger an der Spitze des Aufsichtsrats wird Martin Keppler, der seit 2001 dem obersten Führungsgremium der Volksbank angehört.

 

Mit Ablauf der Vertreterversammlung am 21.05.19 scheidet Dr. Gerhard Bossert nach insgesamt 23 Amtsjahren im Aufsichtsrat der Volksbank Pforzheim, davon 19 Jahre als dessen Vorsitzender, aus dem Gremium aus. 1946 in Pforzheim geboren, machte er 1966 das Abitur und studierte anschließend Betriebswirtschaftslehre in Mannheim. Dort folgte nach dem Diplom 1974 die Promotion. Danach führte ihn sein beruflicher Werdegang zurück in seine Heimatstadt Pforzheim, wo er 30 Jahre lang als Geschäftsführender Gesellschafter die Geschicke der Firma Colordruck Pforzheim leitete.

Dr. Gerhard Bossert ist seit 15.05.1996 Mitglied des Aufsichtsrats der Volksbank Pforzheim. Am 17.05.2000 wurde er zu dessen Vorsitzendem gewählt und steuerte die Volksbank in den Folgejahren mit strategischem Weitblick und großem Engagement. Von Kollegen und Mitarbeitern wird er als freundschaftlicher Ratgeber und ehrbare Führungspersönlichkeit geschätzt. Als Dank für seinen unermüdlichen Einsatz für die Belange der Volksbank Pforzheim wird ihm der Titel des Ehrenaufsichtsratsvorsitzenden auf Dauer verliehen.

In Würdigung seiner Verdienste um die Bank und die genossenschaftliche Organisation ehrte ihn Monika van Beek, Verbandsdirektorin und Mitglied des Vorstands des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes, zum Ende der Vertreterversammlung mit der silbernen Ehrennadel mit Urkunde, einer hohen Auszeichnung in der genossenschaftlichen Welt.

Seine Nachfolge an der Spitze des Aufsichtsrats tritt Martin Keppler, im Hauptamt Hauptgeschäftsführer der IHK Nordschwarzwald, an. Dies hat der Aufsichtsrat der Bank in seiner konstituierenden Sitzung am 21.05.2019 direkt im Anschluss an die Vertreterversammlung einstimmig beschlossen. Keppler ist als Kunde der Bank und Mitglied der Genossenschaft seit Jahrzehnten eng mit dem Institut verbunden. Den Aufsichtsrat verstärkt er bereits seit 16.05.2001 und ist seit Jahren dessen erster stellvertretender Vorsitzender.

Martin Keppler, ebenfalls gebürtiger Pforzheimer, verfügt aufgrund seiner beruflichen Position über profunde Kenntnisse der regionalen Wirtschaft und großen Überblick. Als Hauptgeschäftsführer der IHK Nordschwarzwald liegt ihm das Wohl der Menschen und der Wirtschaftsbetriebe in unserer heimischen Region – ob groß oder klein - besonders am Herzen. Aus diesem Grund steht er den genossenschaftlichen Werten besonders nahe.

Am 12. April 1955 in Pforzheim geboren, führte ihn sein Weg über das Abitur zum Studium an der Fachhochschule Rosenheim, mit Schwerpunkt Marketing, sowie Holz- und Kunststoffwirtschaft. Nach dem Studium, welches er als Diplom-Betriebswirt (FH) abschloss, sammelte Keppler praktische Erfahrung in der Holzindustrie und im Vertrieb, bevor er im September 1988 Geschäftsführer der IHK Nordschwarzwald wurde. Seit 01.09.2010 bekleidet er mit großem Geschick und Gestaltungswillen das Amt des Hauptgeschäftsführers.

Durch sein bereits langjähriges Engagement für die Volksbank Pforzheim steht er mit seinem Erfahrungsschatz für Kontinuität und Verlässlichkeit.