Volksbank Pforzheim Testsieger in der Kundenberatung

Pforzheim, 15.05.2019

Pforzheim/Enzkreis: Eine Top-Beratung ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal von Banken. Deshalb testet das Institut für Vermögensaufbau (IVA) für den FOCUS-MONEY CityContest anonym und nach standardisierten Kriterien die Beratungsqualität in nahezu 300 Städten. 2019 ist die Volksbank Pforzheim gleich in zwei Kategorien Testsieger in Pforzheim: In der Privatkundenberatung und in der Geschäftskundenberatung.

Großer Erfolg für die Volksbank Pforzheim:  Mit ihrem Team hat die Bank beim 10. FOCUS-MONEY CityContest hervorragende Ergebnisse in der Privatkunden- und in der Geschäftskundenberatung erzielt. In beiden Kategorien ging die Bank in dem Vergleichstest als Testsieger hervor.

Vertriebsvorstand René Baum freut sich sehr über das Ergebnis. Es mache deutlich, dass die Bank mit ihrer genossenschaftlichen Beratung auf dem richtigen Weg sei. Dabei stehe nicht der Produktverkauf im Vordergrund, sondern die Wünsche und Ziele der Kunden. „Wir wissen, dass unsere Beraterinnen und Berater über eine hohe Beratungskompetenz verfügen“, sagt Baum stolz. Das Ergebnis des Beratungstests sei eine schöne Bestätigung, dass Kunden das Beratungserlebnis sehr positiv bewerten.  

Der Vergleichstest wird inzwischen in nahezu 300 Städten in Deutschland durchgeführt. In jeder Stadt wird dabei die Bank ausgezeichnet, die insgesamt die beste Beratungsleistung und den überzeugendsten Service bietet. Bei der Beurteilung der Qualität gelten standardisierte Anforderungen – bei der Umsetzung allerdings bleibt viel Raum für Individualität. „Wir glauben an die Vielfalt der Ansätze. Der Beratungsprozess ist vielschichtig und ein klares Alleinstellungsmerkmal der Bank“, erklären Dr. Dirk Rathjen und Dr. Andreas Ritter, Vorstände des Instituts für Vermögensaufbau. „Die Volksbank Pforzheim hat als Testsieger den Beratungsprozess in Pforzheim hervorragend umgesetzt.“

Der FOCUS-MONEY CityContest ist sehr umfassend. Ein ausgefeilter Ablauf stellt sicher, dass die aufwendigen Tests die Beratungspraxis realistisch abbilden. Die verdeckt arbeitenden Tester sind in Wahrheit bestens ausgebildete Finanzprofis. Aber um einschätzen zu können, wie kundenorientiert die Berater vorgehen, präsentieren sie sich mit einem einheitlichen Anfängerprofil: Als Menschen mit geringen Finanzkenntnissen sind sie auf der Suche nach einer Hausbank und wünschen sich eine umfängliche und wertschätzende Beratung. Diese Beratung sollte möglichst ganzheitlich alle Bedürfnisse eines Bankkunden umfassen.

Bei der Bewertung geht es zum Beispiel um die Vorbereitung des Kundengesprächs, die Atmosphäre und auch um die Nachbetreuung. Vor allem aber wird geprüft, ob die Berater wirklich kunden- und sachgerecht arbeiten. Durch die Digitalisierung veränderte Kundenbedürfnisse werden ebenfalls berücksichtigt. Wichtig ist deshalb auch die Qualität der Website, die Anzahl der angebotenen Kontaktmöglichkeiten sowie Qualität und Schnelligkeit der Antworten auf den verschiedenen Kommunikationskanälen.

Die Volksbank Pforzheim setzte sich in Pforzheim gegen alle Mitbewerber durch und belegte in gleich zwei Kategorien den ersten Platz: In der Privatkundenberatung und in der Geschäftskundenberatung. Vertriebsvorstand Baum spart daher nicht mit Lob und Anerkennung: „Mein besonderer Dank für dieses schöne Ergebnis gilt unseren Mitarbeitern, ob im direkten Kundenkontakt oder in den Innenbereichen. Sie machen genossenschaftliche Beratung und Kundenorientierung erlebbar.“