150 Jahre Volksbank Pforzheim - Eine lebendige Geschichte

Pforzheim, 19.01.2018

Pforzheim/Enzkreis: Am 19. Januar 2018 feiert die Volksbank Pforzheim ihren 150. Geburtstag. Im Jubiläumsjahr können Kunden und Nichtkunden in die lebendige Geschichte der traditionsreichen Bank eintauchen - entweder im Rahmen einer multimedial aufbereiteten Ausstellung oder mit Hilfe einer eigens programmierten App für Smartphone und Tablet. Zahlreiche karitative, kulturelle oder soziale Projekte im Geschäftsgebiet werden im Jubiläumsjahr mit einer Spendenaktion unterstützt. Das abwechslungsreiche Jubiläumsprogramm mit vielen Highlights für Jung und Alt umfasst unter anderem einen Mittmachwettbewerb, bei welchem Kreativität mit tollen Preisen belohnt wird.

Am 19. Januar 2018 vor genau 150 Jahren haben in Pforzheim mutige Pioniere mit der Gründung des Vorschussvereins den Grundstein für die heutige Volksbank Pforzheim gelegt. Diese Menschen hatten damals den Mut und die Weitsicht sich aus der Not heraus selbst zu helfen, weil klar war, dass niemand sonst es tun würde. Sie schufen gemeinsam, was der Einzelne alleine nicht geschafft hätte und taten sich zu einer Solidargemeinschaft zusammen, um das wirtschaftliche Wachstum und das Wohl der Gemeinschaft trotz der damaligen Finanzknappheit zu fördern.

Inzwischen haben Kriege, Wirtschafts- und Währungskrisen gewütet, es gab Währungsreformen, eine europäische Währungsunion sowie über die Jahre hinweg Zusammenschlüsse mit umliegenden Finanzhäusern, und heute präsentiert sich die Volksbank Pforzheim grundsolide und kerngesund. So wie alle vergangenen Aufgaben bewältigt wurden, werde man auch die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen meistern, sagt der Vorsitzende des Volksbankvorstands, Jürgen Zachmann, selbstbewusst. Es gehöre zu den Stärken der Bank, wandlungs- und zukunftsfähig zu sein, ohne die traditionellen Wurzeln und den Auftrag gegenüber Mitgliedern und Kunden zu vergessen.

„Das Jubiläum erfüllt uns mit Freude und Dankbarkeit. Seit ihrer Gründung wird unsere Bank von unseren Mitgliedern und Kunden getragen und leistet seit 150 Jahren einen maßgeblichen Beitrag zur Entwicklung von Fortschritt und Wohlstand in Pforzheim und der umliegenden Region“, betonen die drei Volksbankvorstände, Jürgen Zachmann, Fritz Schäfer und René Baum unisono. „Unser besonderer Dank gilt den Mitgliedern und Kunden für ihr Vertrauen und ihre Treue, dabei allen voran unseren Zeitzeugen, sowie den zahlreichen Unterstützern und Beteiligten, mit deren Hilfe und Engagement es gelungen ist die bewegte Vergangenheit wieder lebendig zu machen.“

Gleichzeitig loben die Volksbank-Vorstände die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche der Bank zum Teil seit Generationen verbunden sind. Ohne deren unermüdlichen Einsatz für die Kundenbedürfnisse und die Belange der Bank sei diese Erfolgsgeschichte gar nicht möglich gewesen. Außerdem gebühre allen Geschäftspartnern Dank für die wertvolle Zusammenarbeit.

 

Lebendige Geschichte

Ihre lebendige Erfolgsgeschichte hat die Bank anlässlich des Jubiläums anhand von vielen historischen Dokumenten und Aufnahmen spannend aufbereitet. Dafür wurden eigens Historiker beauftragt, die sich in akribischer Detailarbeit durch die Archive der Bank gearbeitet haben.

Auch wenn ein Teil der geschichtlichen Unternehmensdaten durch die schrecklichen Kriegsereignisse für immer verloren gegangen ist, so konnte die bewegte Vergangenheit der Bank doch nahezu lückenlos rekonstruiert werden. Bei der Aufarbeitung der zahlreichen Informationen wurde Wert daraufgelegt, gewohnte Darstellungsformen mit den neuesten Möglichkeiten der digitalen Welt zu verknüpfen. Zusätzlich zum geschriebenen Wort werden auf diese Weise Themen medial erschlossen und zu neuem Leben erweckt.

Die multimediale Präsentation der Unternehmensgeschichte symbolisiert den Brückenschlag zwischen Vergangenheit und Moderne. Altes Filmmaterial, gefilmte Interviews mit Zeitzeugen und langjährigen Wegbegleitern der Volksbank, sowie Archivfunde wie Dokumente und Bilder werden während des Jubiläumsjahres im Rahmen einer Ausstellung auf Ausstellungswänden sowie auf einem sogenannten Multi-Touch-Tisch gezeigt.

Mit Hilfe einer 3D-Brille (Virtual Reality Headset) können Besucher der Ausstellung virtuell in die Geschichte der Bank eintauchen. Die Ausstellung wird im Jubiläumsjahr im VolksbankHaus in Pforzheim und parallel dazu an wechselnden Standorten im Geschäftsgebiet zu sehen sein.

 

Spendenaktionen

„Die Wurzeln der 150jährigen Geschichte unserer Volksbank Pforzheim liegen hier in Pforzheim und der umliegenden Region, hier sind wir zu Hause“, bemerkt Fritz Schäfer, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende, heimatverbunden. „Gesellschaftliches Engagement und die Förderung des Wohls der Menschen in unserer Heimat sind uns wichtig und liegen uns besonders am Herzen.“ Deshalb unterstütze die Bank im Jubiläumsjahr 15 karitative, kulturelle oder soziale Projekte im Geschäftsgebiet mit einer Spende in Höhe von jeweils 10.000,00 Euro. Diese Gelder kommen direkt der heimischen Region zu Gute, sei es zum Beispiel im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit, für Sport und Kultur, oder für vielfältige soziale Belange.

Hier zeigt sich, wie lebendig und zeitgemäß die genossenschaftliche Idee auch heute noch ist: Es waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank, die zu dieser Spendenaktion Ihre Ideen und Impulse eingereicht, und Vereine und andere Institutionen vorgeschlagen haben. Auf diese Weise war gewährleistet, dass die möglichen Spendenempfänger im anschließenden Abstimmungsverfahren ein möglichst breites Spektrum abdecken. Basierend auf dem Votum der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fließen somit im Jubiläumsjahr die Spenden – je nachdem welche Projekte die meisten Stimmen erhalten haben. „Besonders wichtig war allen Beteiligten dabei, dass es zu einer thematischen und regionalen Ausgewogenheit kommt“, weiß Vertriebsvorstand René Baum. Dies sei hervorragend geglückt.

 

Volksbank Pforzheim App

Ein besonderes Highlight wird die Volksbank Pforzheim App für Smartphone und Tablet, welche pünktlich zum Jubiläumsjahr kostenlos im App-Store heruntergeladen werden kann. Mit Hilfe der App können alle multimedialen Elemente der Ausstellung zur lebendigen Geschichte der Volksbank Pforzheim zu Hause oder unterwegs genutzt und angeschaut werden. Gleichzeitig erhalten Nutzer der App bequem alle wichtigen Informationen rund um das Jubiläumsjahr. Dazu gehören die Jubiläumsspenden ebenso wie die zahlreichen Events und der spannende Mitmachwettbewerb, bei welchem Kreativität und Fantasie von Jung und Alt gefragt ist. Auch nach dem Jubiläum wird die Anwendung äußerst nützliche Funktionen bieten.

Die App ist sowohl für Android als auch für iOS erhältlich und kann in den jeweiligen Stores kostenlos heruntergeladen werden. Besonders unterhaltsam ist die Augmented-Reality-Funktion (kurz: AR), mit deren Hilfe Benutzer an verschiedenen Stellen der Ausstellung neben den offensichtlichen Darstellungen weitere „versteckte“ Multimedia-Inhalte sichtbar machen können. Besucher der Ausstellung können so bestehenden Bildern auf Ausstellungswänden zusätzliches Leben einhauchen und auf Filme, Tonbeiträge oder ergänzende Informationen zugreifen.

 

Mitmachwettbewerb

Im Rahmen eines originellen Mitmachwettbewerbs können alle Teilnehmer im Aktionszeitraum ihrer Kreativität unter dem Motto „150 Jahre Volksbank Pforzheim“ freien Lauf lassen. Ob sie Bilder malen, Skulpturen formen, Videos drehen, Singen, Tanzen oder etwas Anderes machen – es geht darum, dass möglichst viele Teilnehmer das Motto mit Leben füllen und ihren Beitrag in der eigens programmierten Volksbank Pforzheim App hochladen.

Über die Gewinner des Wettbewerbs entscheiden die Nutzer der App – die Beiträge mit den meisten „Likes“ gewinnen. Damit sich das Mitmachen auch lohnt, werden die fantasievollsten Beiträge mit tollen Preisen, wie z. B. einer wertvollen Apple-Watch Hermès Series 3 im Wert von ca. 1.499 Euro, prämiert.

 

Festakt

Auftakt der zahlreichen Aktionen und Events im Jubiläumsjahr ist der Festakt pünktlich zum Geburtstag der Bank am 19. Januar 2018 im VolksbankHaus in Pforzheim. Zu den geladenen Gästen gehören auch die Vertreter als Repräsentanten der Mitglieder des gesamten Geschäftsgebietes.

 

Ausblick

„Auf dem Fundament unseres genossenschaftlichen Wertegerüstes von Solidarität, Ehrlichkeit und Verantwortung haben viele Menschen unter Besinnung auf den Mut und die Tatkraft der Gründer den Dienst für die Mitglieder und Kunden in der Vergangenheit weiter ausgebaut. Und auch zukünftige Generationen werden es sich zur Aufgabe machen, dieses Erbe zum Wohle der Gesellschaft fortzuführen“, resümieren die Volksbank-Vorstände mit Blick auf die Zukunft.