66. Vertreterversammlung

146. ordentliche Generalversammlung

In diesem Jahr im schriftlichen Verfahren

Die ordentliche Vertreterversammlung für das Geschäftsjahr 2020 findet auf der Grundlage der “Verordnung zur Verlängerung von Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins- und Stiftungsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie” schriftlich statt. Sie beginnt am 19.05.2021 und endet am 11.06.2021. Die benötigten Informationen und Wahlunterlagen werden den gewählten Vertretern per Post zugeschickt.

Die Vertreterversammlung im schriftlichen Verfahren hat folgende Tagesordnung:

  1. Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr 2020 und Vorschlag zur Verwendung des Jahresüberschusses
  2. Bericht des Aufsichtsrats über
    a) seine Tätigkeit im Geschäftsjahr 2020
    b) die gesetzliche Prüfung des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes e.V.
  3. Beschlussfassung
    a) über die Bekanntgabe des Prüfungsberichts
    b) über die Feststellung des Jahresabschlusses 2020
    c) über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2020
    d) über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2020
  4.  Wahl von Aufsichtsichtsratsmitgliedern

Anträge nach § 28 Abs. 4 unserer Satzung, über die in der Vertreterversammlung Beschluss gefasst werden soll, sind beim Vorstand so rechtzeitig einzureichen, dass diese Anträge noch mindestens eine Woche vor Beginn der Vertreterversammlung bekanntgemacht werden können.